Mit Sicherheit Freude und Freunde finden!

Limbachshof, ein kleiner Weiler, liegt südwestlich von Würzburg in einer kleinen Senke zwischen Kist und Kleinrinderfeld. Wir sind von zwei Waldgebieten eingerahmt, die zu erholsamen Ausritten einladen. Sie können dabei auch den Blutsee, ein Biotop, mitten im Wald besuchen.

Unser Reiterhof ist eine kompakte Anlage mit kurzen Wegen und bietet genug Gelegenheit, um ein ausgeglichenes Pferd zu halten. In unserem Stall finden Sie ambitionierte Freizeit- als auch Turnierreiter.

Der Neubau unseres HIT-Aktivstalls wurde vom “Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum” gefördert:

Ein gesundes, zufriedenes und glückliches Neues Jahr

Schmusekurs vor den Feiertagen. Weihnachtsfeier im Longierzirkel mit unseren Reitern. Sehr harmonisch und innig. Die erste Silvesterparty in Limbi. Ein Buffet vom Feinsten. Die Herde, der Knaller. Schauen dem Feuerwerk zu und 3 Pferde leisten den Eingewöhnungspferden Gesellschaft. Ein Bild, das wir nie vergessen werden.

Euch allen ein gesundes, zufriedenes und glückliches Neues Jahr!

[Mehr]

Happy hour an der Snackbar

Hey, Leute!

Happy hour an der Snackbar! Ein kleiner Araber wartet in der Box auf seine Eingliederung. Zwei Pferde, die seit 2 Tagen in der Herde sind, gemeinsames Abendessen. Sehr entspannt.

Immer wieder toll: Fernsehen im Freiland!

[Mehr]

November

Alle Tiere - Pferd, Hund, Katze, Maus - für einen abendlichen Ausritt in unser geniales Gelände gerüstet. Ein Schläfchen muss immer sein. In unserer Halle Englisch- und Westernunterrricht im Einklang. Wieder neue Ankömmlinge in den Eingewöhnungsboxen mit Besuch von der Herde.

Dieses Jahr sind wir für die Aufnahme in unserem Stall voll. Nächstes Jahr können wir wieder pro Monat 2 -3 Pferde aufnehmen. Wir sind sehr glücklich über unsere ausgeglichene Herde und unsere motivierten Einsteller.

[Mehr]

HIT-Aktivstall sehen und verstehen

2. Info Veranstaltung am Freitag, den 15.09.2017

Jetzt, ungefähr 6 Monate nach der Eröffnung unseres HIT-Aktivstalls, haben wir eine ausgeglichene und freundliche Herde, die wir stolz präsentieren können. Bei unserem ersten Event im Februar, vor unserer Eröffnung, konnte man nur die blanke Technik anschauen und bei Schnee die grobe Struktur des Geländes erkennen. Nun aber haben Sie die Gelegenheit, inmitten der Herde deren Tagesablauf mitzuerleben und zu sehen, wie selbstverständlich sich die Pferde in unserem modernen, weitläufigen HIT-Aktivstall versorgen. [Mehr]

Heutrocknung

Einwandfreies BIO Heu

Es ist immer wieder ein Problem gutes Heu bei unseren Wetterbedingungen zu erzeugen. Das Zeitfenster von 4-5 Tagen sonniges Wetter - wünschenswert mit etwas Wind - sind in den letzten Jahren äusserst selten. Heulage wird in unseren Breiten leider nicht akzeptiert. Im Norden oder im Allgäu ist das Standardfutter. Also was können wir machen? Kurz entschlossen haben wir uns vor 3 Jahren eine Heutrocknung gebaut, um die Feuchtigkeit auf 10-12 % Restfeuchte zu reduzieren. [Mehr]

Begehung mit der Feuerwehr

Die Sicherheit und Ordnung ist an unserem Bio-Reiterhof oberste Priorität

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Kleinrinderfeld wurde eine Begehung und eine kleine Demonstration am Bio-HIT-Aktivstall durchgeführt. Nicht jeder Feuerwehrmann/frau ist eine Pferdemensch. Der Kontakt mit den großen Tieren, und das noch in einer Paniksituation, war grosses Thema. Das wollten wir ändern. Sie sollten in den Auslauf gehen und in voller Ausrüstung die Pferde auf die Koppel schicken. Durch Aufklärung unsererseits, sich der Situation zu nähern, waren sie sehr mutig mit uns in die Herde zugehen. [Mehr]

Einweihung HIT-Aktivstall

Es ist so weit!

Am 01.03.2017 ist unser HIT-Aktivstall zum Einzug fertig geworden. Eine sehr aufregende Geschichte. Gruppenweise wurden die Pferde reingelassen und da musste das Gelände im Galopp erkundet werden. Nach 2 Stunden war die letzte Gruppe drin. Die ersten haben schon die Heustationen entdeckt, andere die Wasserstellen. Am Nachmittag haben sich die ersten Pferde schon hingelegt und sich im Sand gewälzt. Nach einer Woche haben wir angefangen die Tiere an die Futterstationen zu gewöhnen. [Mehr]